Aufgrund der Ferienzeit sind wir vom
17.08.2018 bis 31.08.2018
nur eingeschränkt erreichbar.
Vielen Dank für Ihr
Verständnis!
Vorstellung unserer Produkte

Jede Lichtschachtabdeckung muss prinzipiell begehbar sein

Sollte eine Lichtschachtabdeckung auch wirklich begehbar sein? Das stellt für viele Hausbesitzer eine wichtige Frage dar, die sich aber eigentlich recht einfach beantworten lässt. Als Hausbesitzer sind Sie in der Pflicht Ihren Lichtschacht so sicher abzudecken, dass niemand hineinfallen kann. Also sollte so ein Kellerschacht am besten stabil und wertig mit einer entsprechenden Abdeckung geschützt werden. Die klassische Lösung für solch eine Kellerschachtabdeckung  findet sich seit vielen Jahren im altbekannten Gitterrost.

Der Gitterrost als Lichtschachtabdeckung ist zwar begehbar, aber…

Eine Lichtschachtabdeckung, die nicht voll belastbar ist, stellt in jedem Fall ein potentielles Risiko dar. Allein die Vorstellung, dass jemand mit einem Bein durch die Abdeckung bricht, lässt viele unserer Kunden ganz ohne Frage sofort auf Nummer Sicher gehen. Denn selbst, wenn keine Kinder oder Jugendliche im Haus wohnen, kann es doch jeder Person in einem unbedachten Moment passieren, dass sie nicht an die Brüchigkeit der Abdeckung denkt. Daher kommt eine Lichtschachtabdeckung nur z.B. aus Glas nicht in Frage. Schließlich ist man seit Jahrzehnten an die Gitterroste aus Metall gewöhnt, die zumindest in Sachen Stabilität und Haltbarkeit ihre Aufgabe voll erfüllt haben. Daher sind unsere Lichtschachtabdeckungen aus Edelstahl, die einen alten Rost als Ganzes ersetzen sollen, generell begehbar. Warum jemand den alten Rost ersetzen sollte? Der klassische Rost auf dem Lichtschacht bringt bei all seiner Stabilität halt doch einige wesentliche Nachteile mit sich.

Der Gitterrost ist zwar stabil, aber nicht wasserdicht.

Bei schlechtem Wetter jeder Art dringt das Regenwasser ungehindert in den Lichtschacht ein. Häufig sind die alten Abwasseröffnungen oder die Abwasserleitung schmutzig oder verstopft. Dieses Problem verstärkt sich mit der Zeit. Sie brauchen eine Lichtschachtabdeckung mit Regenschutz.

Ihr Rost lässt zwar Licht in den Schacht, aber auch unerwünschtes Getier.

Welcher Hausbesitzer hat sich noch nicht eine licht- und luftdurchlässige Abdeckung gewünscht, die mit den ganzen Kleintieren Schluss macht? Das wäre ein gutes Argument für einen kompletten Austausch.

Der Lichtschacht wirkt als effektive Falle für jede Art von Dreck.

Im Laufe eines Jahres sammelt sich in Ihrem Lichtschacht aber wirklich alles, was der Wind so mit sich bringt. Zigarettenkippen, Blätter, Steinchen und so weiter. Die alljährliche Putzaktion in den Lichtschächten gehört zu den ganz unangenehmen Arbeiten.

Vielleicht hilft ein preiswerter Zusatz?

Wir haben uns bei unseren Ideen und Angeboten für begehbare Lichtschachtabdeckungen einfach auch einmal in Ihre Lage versetzt. Es muss ja nicht immer gleich eine komplette Neuanschaffung sein. Daher finden Sie in unserem Angebot auch Lichtschachtabdeckungen, die zusätzlich zu den existierenden Gitterrosten auf Ihren Lichtschächten verwendet werden können. Wir bieten Ihnen einige Produkte z.B. aus Plexiglas an, die Sie auf ganz preiswerte Weise von Ihrem Wasser-, Kleintier- oder Schmutzproblem befreien. Einige unserer Modelle als zusätzlicher Schutz lassen kein Wasser mehr eindringen. Je nach Version wird auch Schmutz abgehalten. Durch den alten Rost darunter bleibt Ihre Lichtschachtabdeckung im Prinzip auch voll belastbar. Allerdings müssen vor dem Betreten diese Zusatz-Produkte aus Plexiglas erst abgenommen werden, was sich jedoch jeweils in wenigen Sekunden bewerkstelligen lässt. Das Modell Silverline dagegen schützt Sie sogar vollständig vor Laub, Schmutz und vor kleinen Tierchen. Gleichzeitig schützt Silverline Ihren Kellerschacht als stabile Abdeckung. Schauen Sie sich die Produkte an, Sie werden erstaunt sein, was da alles geht.

Die Aufgabe Ihrer Lichtschächte

Die wesentliche Aufgabe der Lichtschächte besteht sicherlich darin, dass der Keller oder das Souterrain eine Licht- und Luftzufuhr von draußen erhält. Man kann zwar im Notfall auf das Außenlicht verzichten, aber an der Luft sollte man nicht sparen. Eine regelmäßige Lüftung der Kellerräume durch Ihre Lichtschächte sorgt nicht nur für frische Luft, sondern hält auch den unangenehmen und gesundheitsschädlichen Schimmel fern. Öffnen Sie also regelmäßig die Kellerfenster unter der Abdeckung und lassen Sie ordentlich durchlüften. Es ist keine gute Idee, einen Lichtschacht mit Gartenmöbeln zu blockieren oder sogar eine Abdeckung aus Blech oder einem ähnlichem Material anzubringen. Abdeckungen dieser Art schützen Ihren Lichtschacht zwar vor Laub, Getier und Schmutz, aber sie bringen halt auch erhebliche Nachteile mit sich.

Beratung kommt vor Kauf

Lassen Sie lieber Licht und Luft in Ihren Keller, in dem Sie eine unserer Lösungen für sich in Betracht ziehen. Schließlich kann eine Lichtschachtabdeckung leicht und stabil, luftig und lichtdurchlässig wie aus Glas sein, ohne dass Sie dafür tief in die Tasche greifen müssen. Natürlich stehen wir im Kontakt mit Ihnen gerne Rede und Antwort, wenn Sie zu dem Thema Fragen haben. In den vielen Jahren, seit wir uns mit dem Thema der Abdeckungen für die Lichtschächte befassen, haben wir schon so einige Häuser mit ihren ganzen Besonderheiten kennengelernt. Es lässt sich immer eine Lösung finden. Melden Sie sich doch einfach einmal bei uns, wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Passende Artikel
SilverLine SilverLine
ab 91,00 € *
ShadowLine ShadowLine
ab 91,00 € *
CoverLineQ CoverLineQ
ab 133,00 € *
AcryProtect AcryProtect
ab 197,00 € *
GS1 GS1
ab 166,00 € *