Eine Lichtschachtabdeckung aus Acrylglas

Dieser Tage häufen sich wie jedes Jahr um diese Zeit die Bestellungen der Lichtschachtabdeckungen. Viele Hausbesitzer gehen im November durch ihren Garten und prüfen Ihren Besitz auf Winterfestigkeit. Bei den Wetterkapriolen der letzten Jahre muss man mit allem rechnen. Schneemassen, Starkregen, Dauerregen, wer weiß, was die nächsten Monate alles bringen. Natürlich fällt der Blick der Hausbesitzer dann auch mit Sorge auf die Lichtschächte. Ganz gleich, ob sie vollregnen oder der tauende Schnee sich seinen Weg in den Kellerschacht bahnt - ein Lichtschacht voll Wasser ist denkbar ungünstig. Denn ob das Wasser nun flüssig bleibt oder gefriert, der Lichtschacht und eventuell auch die Kellerfenster können Schaden nehmen. Gerade, wenn es draußen kalt und frostig ist, möchte man solche Probleme wirklich nicht erleben. Daher ist es eine gute Idee, die Lichtschächte jetzt mit einer Lichtschachtabdeckung zu sichern, der das Wetter überhaupt nichts ausmacht.

Die Lichtschachtabdeckungen von AcrySales sind ganz bewusst aus Acrylglas gefertigt, denn dieses Material vereint viele Vorzüge auf sich. Denken Sie nur einmal an die Anforderungen, die an eine Lichtschachtabdeckung gestellt werden müssen.

  • Lichtschachtabdeckungen müssen leicht sein

    Je leichter das Material für die Lichtschachtabdeckung ist, desto weniger Probleme hat man mit der Montage. Dazu kommt, dass man zwischendurch vielleicht mal an den Kellerschacht muss. Mit einer leichten Lichtschachtabdeckung ist das kein Problem, eines unserer Modelle lässt sich sogar einfach hochklappen. Die Montage können Sie bei jeder dieser Lichtschachtabdeckungen selbst durchführen, das geht leicht und schnell.

  • Lichtschachtabdeckungen müssen stabil sein

    Im Verhältnis zu ihrer Stärke und Leichtigkeit reicht die Stabilität der Lichtschachtabdeckungen allemal aus. Keine Schneelast wird das Acrylglas zum Bruch bringen. Als bestes Beispiel können Sie sich das Dach des Olympiastadions anschauen. Die dort verwendeten Acrylglasplatten halten alle Belastungen aus und das seit Jahrzehnten.

  • Lichtschachtabdeckungen müssen viel Licht hindurchlassen

    Dieses Problem stellt sich bei Acrylglas nun wirklich nicht. Das in den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts erfundene Material ist nicht nur leichter, sondern auch um einiges lichtdurchlässiger als vergleichbares Kristallglas. Acrylglas erweist sich als hervorragendes Material, um Licht in die Kellerräume zu lassen.

  • Lichtschachtabdeckungen müssen wetterfest sein

    Das ist sozusagen die Königsdisziplin für das Acrylglas. Dieser Kunststoff hat unter anderem wegen dieser Eigenschaft seinen Siegeszug um die Welt angetreten. Das Acrylglas ist beständig gegen tiefen Frost und große Hitze. Es hält vielen Säuren und Chemikalien unbeschadet stand und schert sich nicht um sauren Regen. Das gleiche gilt für die UV-Strahlung. Sie hat keine Chance gegen Acrylglas. So bleibt es für mindestens 30 Jahre formschön, glatt und glänzend, wenn Sie es ab und zu sauber wischen.

Lichtschachtabdeckungen sollen zuverlässig vor Regen schützen und gut aussehen

Zugegeben, diese beiden Eigenschaften haben mit dem Material der Lichtschutzabdeckungen nicht soviel zu tun. Für diese beiden Eigenschaften sind vielmehr unsere Designer verantwortlich. Mit den Erfahrungen vieler Jahre und dem Feedback tausender von Kunden in Deutschland sind die Lichtschutzabdeckungen von AcrySales zur heutigen Form und Perfektion entwickelt worden. Jede der vier Lichtschachtabdeckungen für den Regenschutz folgt einem bestimmten Prinzip, das das Aussehen und die Funktion bestimmt. Alle vier wirken dabei so minimalistisch wie zeitlos elegant. Das durchsichtige Acrylglas wertet mit seiner Formgebung die Optik der Lichtschächte auf, und die Funktion des Regenschutzes ist vielfach geprüft und bewährt. Das Acrylglas leitet das Wasser vom Lichtschacht weg. Bei der AcryFlat schließt die Abdeckung mit der Hauswand ab und ist so flach, dass man Blumentöpfe darauf stellen kann. (Link Acryflat) Die AcrySwing schützt mit einer Schräge von weiter oben den Lichtschacht und ist dabei einfach hochzuklappen. (Link AcrySwing) Bei der AcryS wird die nur 10 cm hohe und schräge Abdeckung einfach mit ihrer kurzen, abgeknickten Seite in zwei Schrauben gesteckt. (Link AcryS) Und für die AcryFree müssen Sie noch nicht mal bohren. Hier ruht die schräge Acrylfläche auf schmalen Keilen aus Acryl, die per Kabelbinder von unten mit dem Gitterrost befestigt werden.

Zu AcryFree

Einfacher geht es wohl nicht. Sichern Sie Ihre Lichtschächte vor dem Winter!

Passende Artikel
Regenschutz-Systeme AcryFree AcryFree

Der bohrfreie Regenschutz

  • Einfache Montage auf dem Rost
  • Keine Bohrung in der Hauswand notwendig
ab 56,70 € *
ab 63,00 € *
Aktionspreis